"Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen." (Andreas Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein)
SuS Darme

Berichte

Sus Darme e.V. gegen SV Olympia Laxten

Bericht über den Turnwettkampf am 01. April 2017

 

Turnwettkämpfe im klassischen Gerätturnen mit den Geräten Boden, Balken, Reck und Sprung gibt es im Raum Lingen eher weniger und das schon seit langem. Doch trotzdem gibt es viele Turnerinnen in Lingen, die das klassische Gerätturnen erlernen. Damit sie vereinsübergreifend ihre turnerischen Fähigkeiten einmal zeigen können, haben sich die Trainer vom SuS Darme e. V. und SV Olympia Laxten e. V. dazu entschlossen einen offenen (d. h. nach vereinfachten DTB-Regeln) Turnwettkampf zu organisieren. Seit Anfang des Jahres üben die Turnerinnen beider Vereine nun ihre Übungen ein, um den Wettkampf erfolgreich bestreiten zu können.

                                                                                                

Am 01. April 2017 war es dann soweit. 61 Turnerinnen haben in der Turnhalle der Grundschule Darme ihr Können unter Beweis gestellt. Die jüngsten Turnerinnen waren 6 Jahre alt (Jahrgang 2010) und die ältesten waren 15 Jahre alt (Jahrgang 2002). Die Nervosität war jedoch allen Turnerinnen anzumerken, da es für viele der erste Wettkampf im Gerätturnen war.

 

Um Punkt 14 Uhr haben sich alle Turnerinnen gemeinsam auf der Turnmatte aufgewärmt. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Wettkampfleitung (durch Christiane Landeck vom SuS Darme e.V.) ist der Wettkampf pünktlich um 14:30 Uhr gestartet. Es gab viele stolze und leuchtende Gesichter. Nicht nur bei den Turnerinnen, sondern auch bei den Eltern, die ansonsten nur wenig Gelegenheiten haben ihre Töchter beim Turnen anzufeuern bzw. die turnerischen Fähigkeiten zu bewundern. Zudem haben die Turnerinnen einmal gesehen, wie die Turnerinnen in dem anderen Verein turnen, wo sie sich noch verbessern können oder einfach auch, ob ihnen das Turnen auf einem Wettkampf Spaß macht.

 

Vor der Siegerehrung und zur zeitlichen Überbrückung der Auswertung, der einzelnen Turnerinnen und Jahrgänge haben es sich die ältesten Turnerinnen des SuS Darme e. V. sich nicht nehmen lassen, eine gemeinsame anspruchsvolle Bodenkür zu zeigen. Um 18 Uhr war dann entgültig der Turnwettkampf beendet und viele zufriedene und glückliche Turnerinnen sind gemeinsam mit ihren Eltern nach Hause gefahren.

 

Nach diesem gelungenen Wettkampf, der die Turnerinnen in die Welt der Wettkämpfe hineinführen sollte, steht auf jeden Fall eins fest: Es wird in Zukunft wieder weitere Wettkämpfe in Lingen im Gerätturnen geben. Vielleicht sind dann auch bald wieder Wettkämpfe auf Kreis- bzw. Bezirksebene denkbar.




Auf Facebook teilen:

Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?